Crafting

Bastelstunde: Geschenkkarte

8. April 2014
Beitragsbild2

Da vor kurzem mal wieder ein Geburtstag bevorstand und ein Geschenk her musste, habe ich mich in Photoshop ein wenig ausgetobt. Entstanden ist nach längerem Hin & Her ein Kuvert, aus dem die eigentliche Karte seitlich herausgezogen werden kann. In meinem Fall dient es als Gutschein. Unten findest du eine Anleitung zum Nachbasteln!

BIld1 Unbenannt-1Bild3

[lightgrey_box]
Anleitung

Damit deine Karte nachher richtig gut aussieht, solltest du Dir schönes Papier besorgen. Für meine habe ich mir bei Galleria Kaufhof zwei DIN A4 Bögen 220g/qm mit einer etwas rauen Oberfläche besorgt. Außerdem benutzte ich eine Schneidematte, ein Schneidelineal und ein Cutter-Messer. Lade dir zunächst einmal die Photoshop PSD’s herunter. Um später den Text ändern zu können, brauchst du natürlich auch noch die passenden Schriftarten. Diese findest du unter den folgenden Links: Cute Cartoon, Znikomit, Brush Script Std. Möchtest du am Umschlag nichts ändern sondern nur den Text der Karte, brauchst du nur die ersten zwei Schriftarten. Hast du die Datei entpackt und die benötigten Schriftarten installiert, kann es losgehen. Öffne Photoshop und lade beide PSD-Dateien. Möchtest du am Umschlag nichts ändern und nur den Text der Karte anpassen, öffne nur die Datei mit dem Namen Inlay.psd.

Die Karte (Inlay.psd)

  • In der Ebenenansicht siehst du nun zwei gelbe und eine rote Ebene. Die Gelben sind von dir anpassbar, an der roten musst du nichts ändern. Möchtest du beispielsweise die Katze ausblenden, klicke auf das Auge neben der Ebene. Den Text änderst du, indem du auf die entsprechende Ebene doppelt klickst.
  • Es öffnet sich eine weitere Datei, in der du nun lediglich die Schrift siehst und sie anpassen kannst. Zuerst solltest du dir anschauen was passiert, wenn du die Ebene mit dem Namen Individuell auf deinen Text anpassen ausblendest. Ich habe bei dieser Ebene mit dem Pinselwerkzeug den Bereich hinter der großen Schrift ausgemalt da mir das Ergebnis besser gefiel. Das heißt für dich: Wenn du den Text angepasst hast, musst du das gleiche tun. Das ist ein bisschen Aufwand der allerdings nötig ist, da dies nicht automatisch passiert.
  • Hast du deinen Text geändert und bist mit dem Ergebnis zufrieden drücke STRG+S und anschließend STRG+W um die Änderungen zu speichern und zu der eigentlichen Datei zurückkehren. Die fertige Karte kannst du nun ausdrucken und zuschneiden. Dabei ist der schwarze Rand als Schnittmarke gedacht.

Das Kuvert (Gutschein.psd)

  • Wie oben schon beschrieben, hast du auch hier wieder rote und gelbe Ebenen. Um etwas an dem Logo zu ändern mache einen Doppelklick auf die entsprechende Ebene. Es öffnet sich auch hier wieder eine neue Datei, in der du kleine Änderungen vornehmen kannst.
  • Wenn du anstatt Gutschein etwas anderes auf deinem Umschlag stehen haben möchtest, kannst du den Text hier ändern. Achte darauf, dass du die passende Schriftart installiert hast.
  • Wenn dir das Band hinter dem runden Logo nicht gefällt, blende es einfach aus.
  • Mit STRG+S und STRG+W kommst du wieder zurück und speicherst deine Änderungen. Nun kannst du auch den Umschlag ausdrucken und dich ans Ausschneiden, Knicken und Kleben machen. Die kleinen schwarzen Striche sind übrigens Knickmarkierungen und bei den grünen Bereichen handelt es sich um Teile, die ausgeschnitten werden müssen.

[green_box]
Kleiner Tipp zum Knicken: Lege das Schneidelineal an die Knickmarkierungen an und fahre mit dem Cutter-Messer nur mit LEICHTEM Druck an der Kante entlang. Danach kann das dicke Papier um einiges leichter geknickt werden.
Viel Spaß beim Basteln!
[/green_box]
[/lightgrey_box]

No Comments

Kommentar verfassen