Reisebericht

Istanbul Frühjahr 2015

26. Februar 2015
Istanbul

Vier Tage insgesamt, an denen Laura & ich Istanbul von seiner verschneiten Seite entdecken durften. Zufällig gab es am ersten Tag dort den stärksten Schneefall seit wohl 28 Jahren… Außerdem habe ich mal anstatt nur Fotos auch Videos gemacht und diese zu einem kleinen Film zusammen geschnitten!

Unser Abenteuer ging auf dem Weg vom Flughafen zum Hotel los, auf dem wir das letzte Stück mit dem Taxi gefahren sind. Ein Anfangs recht freundlich wirkender Taxifahrer hat uns am Ende dann um ca 20€ beschissen… Danach ging es auf die Suche nach dem Hotel. Wir kämpften uns durch schienbeinhohen Schnee und haben uns im Straßengewirr etwas verlaufen. Der starke Schneefall hat das ganze nicht unbedingt leichter gemacht. In einer Art Café haben wir uns dann nach dem Weg erkundigt und wurden freundlicherweise von ein paar jungen Türken zum Hotel geführt. Nach einer Pizza im Hotelzimmer, die wir sogar noch um halb 12 vom Personal bekamen, ging es ins Bett. 

Winterhimmel mit Häusern

Den ersten richtigen Tag in Istanbul haben wir damit verbracht, den großen Basar & die umliegende Gegend zu erkunden. Kleine Gassen, in denen der viele Schnee etwas Chaos verursachte, da die Ladenbesitzer augenscheinlich wohl selten mit solchen Schneemassen zu tun haben. Nach kurzer Zeit waren unsere Schuhe durchnässt und ich entschloss mich dazu mir ein paar Gummistiefel zu besorgen.

Der ‚Große Basar‘ selbst ist überdacht. Tausende kleine Geschäfte & jeder Besitzer möchte dir irgendwas verkaufen. Bei einem Porzellanhändler haben wir uns ein paar handgemachte Tassen gekauft und im Café nebenan einen Tee getrunken.

WInterhimmel mit Bäumen

Den zweiten Tag ging es dann Richtung ‚Goldenes Horn‚, wo es die meisten Touriattraktionen gibt. In einer uralten Zisterne (Cisterna Basilica) ließen wir uns traditionell verkleidet fotografieren, schauten uns das alte Verwaltungszentrum des osmanischen Reiches (Topkapı) an und haben zwischendrin immer wieder Stopps in Teehäusern und Café’s gemacht, weil es auf Dauer doch recht kalt war. Abends haben wir uns in einem super Restaurant verwöhnen lassen…

Da ich dieses Mal einen kleinen Film zusammengeschnitten habe, will ich gar nicht viel schreiben sondern mal die Bilder sprechen lassen. Viel Spaß!

 

Das gefällt dir vielleicht auch

1 Comment

  • Reply Michelle 1. März 2015 at 19:26

    wow! wirklich gut gemacht das video! super schnitt, tolle eindrücke von istanbul und die hintergrundmusik verstärkt das ganze noch.
    weiter so! 🙂

  • Kommentar verfassen